Search
  • Jo Parkes

THE WALKING PROJECT - an invitation to join us

Updated: Aug 4

Mobile Dance, in partnership with FELD Theatre, is starting a new project and we are looking for people who want to join us for free workshops in August.

Mobile Dance startet in Partnerschaft mit dem FELD-Theater ein neues Projekt, und wir suchen Leute, die im August an kostenlosen Workshops teilnehmen möchten.


For GERMAN please scroll down - Für DEUTSCH siehe unten.

THE WALKING PROJECT

On moving and hoping

"THE WALKING PROJECT" is a series of one-to-one walks.

We will practice walking together, despite physical distance; feeling closeness to each other, sharing what we miss. We will walk and ask: Where do we want to walk? And where do we want to go now? What happened? Do we now change direction? We will explore what happens on the way. Powerful and quiet, elated and hesitant, thoughtful and courageous ... A journey, very near and very far.

“THE WALKING PROJECT” began life as “Work of Hope”. Before the lockdown caused by the Covid-19 pandemic, we were exploring hope as an active process, generated through conscious action and physical activity - often in close physical contact in a group. Now we continue this work - but differently.

As we emerge and can gather again, we will meet and move in new ways. Our usual practice of group dancing will replaced with a series of one-to-one meetings outside which end with a small collective gathering at distance.

From these walks our new piece will emerge, a performed web of walks exploring how to feel close together despite distance, allow us to meet and tell our stories of what happened to us over the last months and to reflect on how we can restart in news ways, holding on to what we have learned, seeking the next steps...What do we want to keep? What should we let go? We will continue to work in our bodies to activate hopefulness. We understand hopefulness as something we need to manifest, something we need to work together to create, something which can be generated physically in the body, a process which needs a goal, a pathway, the first step.

We are offering a series of free workshops for anyone who wants to walk/dance with us.

The walks will happen one to one with the team of artists working on the piece: Jo Parkes, Kaveh Ghaemi, Viviana Defazio, Marcelo Schmittner and Nora Jentzsch. After we walk, we will meet in a small group to reflect and respond to our experience. From these walks we will start to create our walking piece, trying out tasks, making small choreographies, finding ways to collect stories and impulses.

If you want to walk and dance with us, then please please book a slot for a walk on the link below.

IMPORTANT: To find a free bookable slot choose the month of August. Then click on the date when you want to attend and you will be offered available slots at the bottom of the page. Click on the slot you want to reserve and you will be able to enter your name and contact details.

https://www.sagenda.net/Frontend/Calendar/5f059551d67ba5690c74723e

Make sure to arrive a few minutes early so you have time to get ready for the session.

We will meet at FELD Theater, Gleditschstraße 5, 10781 Berlin

You will take part in a one-to-one walk/dance/storytelling session for around 60 minutes and then a group feedback/exploration for a further 60 minutes. We will remain socially distanced and extra careful for those who are in risk groups (please bring your mask with you). We will walk whatever the weather so come prepared...

Imma Scarpato is our production manager and she will answer any questions you have: mobiledanceproducer@gmx.de

We are looking forward to seeing you!

Jo, Viviana, Kaveh, Marcelo, Nora and Imma.

___________________

Deutsch

"THE WALKING PROJECT"

Vom Gehen und Hoffen

"THE WALKING PROJECT" ist eine Serie von eins zu eins Spaziergängen.

Wir werden zusammen laufen, trotz physischer Distanz gemeinsam, uns näher fühlen und miteinander teilen, was wir vermissen. Wir werden gehen und uns fragen: Wohin wollen wir jetzt gehen? Was ist passiert? Ändern wir jetzt die Richtung? Wir werden erforschen, was auf dem Weg geschieht. Kraftvoll und ruhig, beschwingt und zögerlich, nachdenklich und mutig ... Eine Reise, sehr nah und sehr fern.

"THE WALKING PROJECT" begann sein Leben als “Work of Hope". Bevor der Covid-19-Pandemie verursachten “Shutdown”, erforschten wir mit einer wechselnden Gruppe von Teilnehmer*innen die Hoffnung als einen aktiven Prozess, der durch bewusste Handlung und körperliche Aktivität - oft im engem physischem Kontakt in der Gruppe - entstand. Jetzt setzen wir diese Arbeit fort - aber anders.

Jetzt können wir wieder versammeln. Wir werden uns treffen und uns auf neue Weise bewegen. Unsere üblichen Übungen des Gruppentanzes werden durch eine Serie von Einzeltänzen im Freien ersetzt, die mit einer kleinen kollektiven Versammlung mit Distanz enden wird.

Aus diesen Spaziergängen werden wir unser neues Stück entwickeln, ein Netz aus Spaziergängen, bei denen wir erkunden, wie wir uns trotz der Distanz nah beieinander fühlen, um uns zu treffen und unsere Geschichten darüber zu erzählen, was wir in den letzten Monaten erfahren haben, um darüber nachzudenken, wie wir neu anfangen können, indem wir das Gelernte festhalten um die nächsten Schritte zu gehen... Was wollen wir behalten? Was sollten wir los lassen? Wir werden in unseren Körpern weiter daran arbeiten, die Hoffnung zu aktivieren. Wir verstehen Hoffnung als etwas, das wir manifestieren müssen - gemeinsam - etwas, dass physisch im Körper erzeugt werden kann, ein Prozess, der ein Ziel, einen Weg, den ersten Schritt braucht.

Wir bieten eine Serie von kostenfreien Workshops für alle an, die mit uns gemeinsam auf die Reise gehen möchten.

Die Spaziergänge finden eins zu eins mit dem Künstlerteam die an diesem Stück arbeiten statt: Jo Parkes, Kaveh Ghaemi, Viviana Defazio, Marcelo Schmittner und Nora Jentzsch. Nach dem Spaziergang werden wir uns in einer kleinen Gruppe treffen, um unsere Erfahrungen zu reflektieren. Von diesen Spaziergängen ausgehend werden wir beginnen, unser neues Stück zu kreieren: Aufgaben auszuprobieren, uns kleine Choreographien entstehen zu lassen, Geschichten und Impulse zu sammeln.

Du kannst einen Spaziergang buchen im dem du den Link klickst.

WICHTIG: Um einen frei buchbaren Platz zu finden, wähl bitte den Monat August. Klick dann auf das Datum, an dem Du teilnehmen möchtest, und du siehst unten auf der Seite freie Plätze angeboten. Klick auf den Platz, den Du reservieren möchtest, und Du kannst deinen Namen und deine Kontaktdaten eingeben.

https://www.sagenda.net/Frontend/Calendar/5f059551d67ba5690c74723e

Wir treffen uns vor FELD Theater, Gleditschstraße 5, 10781 Berlin

Wir machen ein 60-minütigen eins zu eins Workshop. Anschließend folgt in einer Gruppe ein 60 minütiges Feedback/Workshop statt. Wir werden die “social distancing” Regeln behalten, und achten darauf das wir besonders vorsichtig sind wenn Du zu ein Risikogruppe gehörst. (Bring bitte dein Nasen-Mundschutz mit). "THE WALKING PROJECT" wird bei jedem Wetter stattfinden, also sei vorbereitet...

Imma Scarpato ist unsere Produktionsleiterin und beantwortet alle Fragen: mobiledanceproducer@gmx.de

Wir freuen uns auf Dich!

Jo, Viviana, Kaveh, Marcelo, Nora und Imma.

___________________


Photo: Marcelo Schmittner

509 views